top of page

No-Gos im Vorstellungsgespräch per Video

Ein Blog-Beitrag in der Serie 'Stellenwechsel im Agribusiness' von Dr. Jochen Riebensahm, Agribusiness Lead 'Livestock & Technology' und Partner der Riebensahm Agribusiness Recruiting


Seit Corona wird das erste Kennenlernen zwischen Bewerber und Unternehmen fast schon routinemäßig per Video durchgeführt. Leider stelle ich bei der Auswertung von Vorstellungsgesprächen fest, dass immer wieder von ihrer Vita und den Kompetenzen bestens qualifizierte Kandidaten *) anschließend nicht zum zweiten Termin eingeladen werden oder nicht das erhoffte Jobangebot erhalten. Aus meiner Sicht als Personalberater mit den Erfahrungen aus mehr als 1000 Vorstellungsgesprächen solltest Du bei Video-Interviews unbedingt die nachfolgenden No-Gos beachten bzw. diese durch eine gute Vorbereitung vermeiden:


  • Unvorbereitetes Erscheinen: Stelle sicher, dass Du die erforderliche Software installiert hast und mit dem Videokonferenz-Tool vertraut bist. Teste vorab Kamera, Mikrofon und die Internetverbindung, um sicherzustellen, dass, wenn es darauf ankommt, auch alles einwandfrei funktioniert.

  • Störende Hintergründe, Unterbrechungen und Ablenkungen: Achte auf Deinen Hintergrund während des Video-Interviews. Vermeide unordentliche oder ablenkende Hintergründe. Wähle einen ruhigen Ort mit neutraler oder professioneller Umgebung, wo nicht ungeplant jemand hinter Dir durchs Bild läuft oder der Postbote während des Interviews klingelt. Schalte, wenn die Video-Verbindung steht, Dein Mobiltelefon stumm und informiere Mitbewohner oder Familienmitglieder über das Interview, um Unterbrechungen zu vermeiden. Stelle sicher, dass Du gut ausgeleuchtet bist, gleichzeitig aber keine blendende Lampe oder Sonne den Interviewer stört.

  • Unpassende Kleidung: Kleide Dich angemessen für das Vorstellungsgespräch, auch wenn Du von zu Hause aus teilnimmst. Wähle eine passende Business-Kleidung, um einen professionellen Eindruck zu hinterlassen.

  • Zu wenig Blickkontakt: Versuche, regelmäßig Blickkontakt mit der Kamera herzustellen und nicht auf den Bildschirm oder andere Elemente zu schauen. Dadurch wirken Sie auf den Interviewer fokussierter und engagierter.

  • Unangemessene Sprechgeschwindigkeit: verständlich ist, dass Du vielleicht aufgeregt bist. Achte auch dann auf ein angemessenes Sprechtempo, damit der Interviewer Dich gut verstehen kann. Vermeide zu schnelles oder zu langsames Sprechen. Versuche, Dich klar und deutlich zu artikulieren.

  • Fehlende Interaktion: Zeige während des Video-Interviews aktive Teilnahme und Interesse, indem Du zustimmst, nickst und angemessene nonverbale Signale gibst. Lasse den Interviewer ausreden und unterbrich ihn nicht.

  • Kein Fragen stellen: Nutze, wenn Du die Möglichkeit dazu erhältst, Deine Fragen zu stellen. Zeige Interesse am Unternehmen, der Position oder dem Team. Vermeide es, keine Fragen zu stellen oder nur oberflächliche Fragen zu stellen.




Indem Du diese spezifischen No-Gos vermeidest, tust viel dafür, einen professionellen und positiven Eindruck während des Video-Vorstellungsgesprächs zu hinterlassen.


Solltest Du dazu oder zum gesamten Thema Vorstellungsgespräche Fragen haben, dann sprich die Berater und Coaches von Riebensahm Agribusiness Recruiting an:


Bettina Lichtenberg – Coaching Lead - LINK

Stefano Pettinella – Pet Industry Lead - LINK

Michael Witt – Agribusiness Lead ’Crop’ LINK


*) wenn wir in unseren Publikationen, Beiträgen oder Blogs die männliche Form wählen, sind damit selbstverständlich alle Geschlechter gemeint.

167 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários

Avaliado com 0 de 5 estrelas.
Ainda sem avaliações

Adicione uma avaliação
bottom of page