top of page

Hybrides Arbeiten – Was muss ich als Mitarbeiter*) berücksichtigen?

Ein Blog-Beitrag in der Serie: 'Arbeitsalltag im Agribusiness' von Dr. Jochen Riebensahm | Agribusiness Lead | Riebensahm Agribusiness Recruiting


Das hybride Arbeiten, welches die Möglichkeit bietet, sowohl im Büro als auch remote zu arbeiten, hat aus Sicht der Mitarbeiter des Unternehmens sowohl Vor- als auch Nachteile. Hier sind einige wichtige Punkte:


Vorteile des hybriden Arbeitens für Mitarbeiter:

  • Flexibilität und bessere Work-Life-Balance: Hybrides Arbeiten ermöglicht es Dir als Mitarbeiter, Deine Arbeit flexibler zu gestalten. Du kanns Deinen Arbeitstag entsprechend anpassen, um beispielsweise Deine persönlichen Verpflichtungen zu erfüllen oder einen ausgewogeneren Lebensstil zu erreichen.


  • Reduzierte Pendelzeiten: Durch die Möglichkeit, remote zu arbeiten, entfallen an den Homeoffice-Tagen die täglichen Pendelzeiten. Das reduziert Stress und spart Zeit, die sonst im Verkehr oder in öffentlichen Verkehrsmitteln verbracht würde.

  • Höhere Autonomie: Mitarbeiter haben mehr Kontrolle über ihren Arbeitsplatz und können in einer Umgebung arbeiten, die ihren individuellen Bedürfnissen und Präferenzen entspricht. Dies kann die Kreativität und Produktivität steigern.


Nachteile des hybriden Arbeitens für Mitarbeiter:


  • Potenzielle soziale Isolation: Das remote Arbeiten kann zu einem Gefühl der Isolation führen, da der direkte persönliche Kontakt mit Kollegen und Vorgesetzten reduziert wird. Der Mangel an sozialer Interaktion hat das Potential, sich negativ auf Deine Motivation und Dein Engagement auszuwirken.

  • Schwierigkeiten bei der Zusammenarbeit: Die Zusammenarbeit mit Kollegen kann für Dich komplexer werden, wenn einige aus dem Büro heraus und andere remote arbeiten.

  • Kommunikation im Unternehmen: Die Kommunikation kann schwieriger sein, und es kann zu Verzögerungen oder Missverständnissen kommen. Insbesondere im Rahmen der Einarbeitung kann dies besonders herausfordernd sein. Der informelle, persönliche und spontane Austausch ist stark reduziert: die Bedeutung von Gesprächen an der Kaffeemaschine, im Treppenhaus oder bei einem gemeinsamen Mittagessen sollten nicht unterschätzt werden, um belastbare Beziehungen und ein starkes firmeninternes Netzwerk aufzubauen, auch um gewisse Dynamiken im Unternehmen besser einordnen zu können. Viele Dinge passieren auch außerhalb von geplanten (Video)Meetings und können sich entscheidend auf die Wahrnehmung der eigenen Person bei anderen auswirken.



  • Grenzen zwischen Arbeit und Privatleben verschwimmen: Das Arbeiten von zu Hause aus kann dazu führen, dass die Grenzen zwischen Arbeit und Privatleben unscharf werden. Es kann schwierig sein, sich zeitlich und örtlich abzugrenzen und sich ausreichend zu erholen, wenn der Arbeitsplatz sich im selben Raum wie der persönliche Raum befindet.

  • Technische Herausforderungen: Das hybride Arbeiten erfordert eine gute technische Ausstattung und zuverlässige Internetverbindungen. Nicht jeder Mitarbeiter verfügt möglicherweise über die notwendigen Ressourcen oder technischen Fähigkeiten, um effektiv remote zu arbeiten.



Hybrides Arbeiten bietet zweifelsohne viele Vorteile, ist aber nicht unbedingt der Weisheit letzter Schluss. Selbstdisziplin ist unabdingbar! Du solltest Dir aber auch bewusst sein, wie wichtig Deine „Sichtbarkeit“ für Deine weitere berufliche Entwicklung sein kann Nutze daher die Vorteile eines kontinuierlichen (vor allem auch spontanen) persönlichen und auch informellen Austausch im Unternehmen!


Solltest Du Fragen zum Thema „Hybrides Arbeiten“ haben, in dieser oder anderen Herausforderungen professionelle Unterstützung eines Personalberaters oder Business Coaches mit Branchenexpertise wünschen, nimm direkt Kontakt auf:


Bettina Lichtenberg – Coaching Lead https://tinyurl.com/BLichtenberg

Stefano Pettinella – Pet Industry Lead https://tinyurl.com/SPettinella

Dr. Jochen Riebensahm - Agribusiness Lead ’Livestock & Technology’ https://tinyurl.com/JRiebensahm


*Hinweis: wenn wir in unseren Publikationen, Beiträgen oder Blogs die männliche Form wählen, sind damit selbstverständlich alle Geschlechter gemeint.

284 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 Comment

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
Philipp
Philipp
Jul 23, 2023
Rated 5 out of 5 stars.

Die Ausführungen zu hybridem Arbeiten kann ich unterstreichen - von 100% remote MA Führung bis hin zu 100% Anwesenheitspflicht für das „gutes Gefühl“ des Chefs, habe ich in den letzten Jahren viele Erfahrungen sammeln dürfen.

Die ideale Lösung ist branchen- und funktionsabhängig - mir gefällt das Model die Anwesenheitspflicht komplett freizustellen und dann solch einen attraktiven Arbeitsplatz zu schaffen, der die MA anzieht, einen Ankerplatz zu dem MA oft und gerne kommen um zu wirken, sich zu inspirieren und sich auf Begegnungen freuen.


Like
bottom of page